NRW: Fast jede zweite Eisenbahnbrücke marode

Foto: Erich Westendarp / pxelio.de

Foto: Erich Westendarp / pxelio.de

Bahn-Infrastruktur in desaströsem Zustand: 263 Eisenbahnbrücken in Nordrhein-Westfalen sind so marode, dass sie abgerissen werden müssen. Diese bittere Erkenntnis ist das Ergebnis einer Anfrage der Partei „Die Grünen“ im Bundestag. Diese Übergänge weisen so gravierende Schäden auf, dass eine Reparatur aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr in Frage kommt. Insgesamt sind 1 923 der 4 369 Brücken in NRW in einem schlechten Zustand, also fast jede zweite.

Hauptgrund ist das hohe Durchschnittsalter der Bauwerke von knapp 60 Jahren sowie die steigende Verkehrsbelastung, berichtet der WDR. Diese Zahlen stehen für den Zustand der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland insgesamt. Die Verkehrssicherheit ist laut der Bahn durch die Schäden aber nicht beeinflusst.

Thomas Schneider (mid)

 

Mach_mit_light_660x48px

Die Redaktion fragt:
Hast Du auch den Eindruck, dass etwas mit der Verkehrspolitik nicht ganz stimmt?

Hinterlass Deine Meinung