// BETRUG & ABZOCKE

Abmahnrisiko Video-Verlinkung auf sozialen Netzwerken

Youtube-Videos auf Facebook einzubinden, könnte für Nutzer ein erhebliches Risiko darstellen. Der BGH geht davon aus, dass so genanntes „Framing“ ohne die Zustimmung des Rechteinhabers gegen das Urheberrecht verstoßen könnte. Das ist der Fall, wenn der Rechteinhaber mit der Veröffentlichung ... Details / Voting >>

Betrüger bringen TÜV-Siegel in Verruf

Korruptionsvorwürfe beschädigen den guten Ruf des TÜV-Siegels: Angeblich stellen Prüfer bei der Hauptuntersuchung für so manchen Pkw ein Gefälligkeitsgutachten aus. Laut der „Auto Bild“ steckt ein Klüngel von unseriösen Prüfern und Händlern dahinter. Dabei bescheinigen die Prüfer dem Fahrzeug zu ... Details / Voting >>

Abmahnung wegen Fotos trotz Nennung des Urhebers

Wer online kostenlose Bilder von Fotoportalen veröffentlicht, kann trotz Nennung des Urhebers bestraft werden. Ein Urteil des Landgerichts Köln sorgt für Verunsicherung. Einige Fotoportale bieten kostenfreie Bilder zum Download an, die unter Angabe des Urhebers auf einer Internetseite verwendet werden ... Details / Voting >>

Abmahnungsgrund: Facebook-Vorschaubilder

Links mit urheberrechtlich geschützten Vorschaubildern auf Facebook-Seiten können Nutzer teuer zu stehen kommen. Fans auf solche Postings besser verzichten. Täglich werden tausende Postings auf Facebook-Seiten hinterlassen, die mit einem Bild versehen sind. Sind solche Vorschaubilder aber urheberrechtlich geschützt, müssen die ... Details / Voting >>