Aktionen und Planung: Initiative Asyl & Immigration

Initiative

Asyl & Immigration


Aktivitäten und Planung

Aktivitäten:
Die Initiative plant keine Versammlungen von „Unterstützern“ oder „Aktiven Mitgliedern“ und keine öffentlichen Demonstrationen und Kundgebungen. Neben dem großen organisatorischen Aufwand von derartigen Veranstaltungen, die überdies an verschiedenen Orten in Deutschland zeitgleich stattfinden müssten, sprechen die negativen Erfahrungen anderer Initiativen und Aktionsbündnisse, die diese mit öffentlichen Versammlungen dieser Art machen mussten, eindeutig gegen diese Art von Aktionen.
Primäre Aktionen: Forderungen an die EU-Staaten:
Die erste und grundlegende Aktion der Initiative besteht darin, in Deutschland und im deutschsprachigen Raum eine große Zahl „Unterstützer“ und „Aktiver Partner“ zu generieren, die beim Voting ihre Stimme für die Unterstützung der Forderung der Initiative an die Regierungen der EU-Staaten abgeben.In diesem Rahmen nimmt die Gewinnung von Sponsoren eine Schlüsselrolle ein, da finanzielle Unterstützung zur Aufrechterhaltung und zum weiteren Ausbau der Initiative „Asyl & Immigration“ unerlässlich sind, obwohl die Initiative zunächst nur online agieren wird.Die weitaus wichtigste Aufgabe ist, die Medien auf breiter Front zu einer Beteiligung als „Aktive Partner“ zu gewinnen. Nur über flächendeckende Bekanntmachung des Vorhabens ist ein durchschlagender Erfolg in Form einer großen Zahl Stimmen zu erzielen. Dabei sollte eine Stimmenzahl in der Größenordnung durchschnittlich guten Zuschauer-Quoten, wie sie bei beliebten TV-Sendungen erzielt werden, angestrebt werden, sonst werden die Forderungen der Initiative an die deutsche und die EU-Politik wirkungslos bleiben.Für den Fall, dass innerhalb eines vertretbaren Zeitraumes innerhalb des Jahres 2015 eine hohe Stimmenzahl erreicht werden sollte, wird das Ergebnis den Regierungen der EU-Staaten direkt übermittelt, obwohl davon auszugehen ist, dass die beteiligten Medien dies ohnehin veröffentlichen.
Petitionen an Regierungsmitglieder:
Um den den Forderungen entsprechend Nachdruck zu verleihen, werden bei Vorliegen von Ergebnissen, die ausreichend hohe Stimmenzahlen ausweisen, zusätzlich persönliche Petitionen an die zuständigen Regierungsmitglieder verfasst und beim Deutschen Bundestag eingereicht. Parallel dazu werden gleichlautende Petitionen auf einem Onlinepetitionsportal an die Regierungsmitglieder veröffentlicht. In gleicher Weise wird, soweit rechtlich möglich, bei Petitionen an Regierungsmitglieder weiterer deutschsprachiger Länder vorgegangen.
Ausweitung der Aktion auf weitere EU-Staaten:
Verbehalten bleibt, die Aktionen der Initiative „Asyl & Immigration“ in mehrsprachiger, zumindest englischer Version, auf weitere EU-Staaten auszuweiten und dort ebenfalls über ein internationales Registrierungs- und Voting-Formular Simmen zu sammeln.
Planung weiterer Aktionen der Initiative:
Die Idee und die Planung der Initiative war und ist bisher auf die Beendigung der Flüchtlingsdramen im Mittelmeer mit allen in diesem Zusammenhang stehenden Vorschlägen des Zehn-Punkte-Planes beschränkt. Es war nicht abzusehen, dass sich die Flüchtlingssituation in so vielen europäischen Ländern mit vielen gravierenden Aspekten innerhalb so kurzer Zeit dramatisch verändert und nicht nur von der deutschen Politik schnelles, entschlossenes Handeln fordert. Die Initiative Asyl & Immigration hat aus diesem Grund bisher kein 2. Konzept für Forderungen an die Politik, die sich nicht auf die Problematik der Einreise und Verteilung der asylsuchenden Flüchtlinge beziehen, sondern die Probleme und unhaltbaren Zustände in Deutschland und anderen Aufnahmeländern berücksichtigen.Wenn sich genügend „Aktive Partner“ finden, die Fakten über derzeitige Zustände und Probleme zusammentragen, künftige Entwicklungen berücksichtigen, Vorschläge zu vernunftorientierten Forderungen an die Politik formulieren und letztlich in der Community ausdiskutieren, könnte daraus ein 2. Forderungspaket an die deutsche Politik entstehen. Das könnte die Initiative nach Beendigung der laufenden Aktion oder auch parallel dazu veröffentlichen und zur Abstimmung bringen.
_

___

Wellen_Ausschnitt_Zielsetzung_der_Initiative_200x30pxWellen_Ausschnitt_Unterstuetzer_werden_200x30pxWellen_Ausschnitt_Kommunikationswege_200x30px Wellen_Ausschnitt_Der_Zehn_Punkte_Plan_200x30pxWellen_Ausschnitt_Aktiver_Partner_200x30pxWellen_Ausschnitt_Aktivitaeten_Planung_200x30px Wellen_Ausschnitt_Forderung_an_EU-Politik_200x30pxWellen_Ausschnitt_Sponoring_Partner_200x30pxWellen_Ausschnitt_Registrierung_Voting_200x30px

Video_Initiative_Asyl_Immigration_Text_S37_Solidarity_Flag_003399_640px

Bild_Jede_Stimme_zaehlt_ohne_Pfeil


___
___